Jahreshauptversammlung 2016 Am Freitag, den 13. Jänner fand die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Längenfeld in den Seminarräumen der Therme Längenfeld statt. Als Ehrengäste konnten seitens der Gemeindeführung der Bgm. Richard GRÜNER, Vize Bgm. Johannes AUER sowie die Gemeinderäte Roland NEURAUTER und Dietmar PICHLER begrüßt werden. Von den befreundeten Einsatzorganisationen durften wir, von der Polize KontrInsp Markus BALDAUF, von der Bergrettung Längenfeld Adriano RAFFL und vom Roten Kreuz Längenfeld Romed HAUSEGGER begrüßen. Ebenfalls folgten von der Nachbarfeuerwehr Huben BI Thomas NÖSIG sowie der ALT Abschnittskommandant Albin NÖSIG der Einladung in das Thermen Hotel. Seitens des Bezirksfeuerwehrverbandes Imst wurde Abschinttskommandant Hans SCHÖPF sowie der Bezirksfeuerwehrinspektor Josef WAGNER entsendet. Es war die Erste Jahreshauptversammlung unter Kommandant Tobias PRAXMARER, welcher einige Zahlen aufzählen konnte, darunter 41 Einsätze rund 140 Übungen sowie zahlreiche Tätigkeiten rund ums Feuerwehrhaus. Es wurden auch heuer wieder einige Ehrungen verteilt, so konnten für die 25 Jährige Tätigkeit im Feuerwehrwesen insgesamt 7 Feuerwehrmitglieder ausgezeichnet werden. Weiters wurde unseren Kommandantstellvertreter OBI Thomas PRANTL für die langjährige Tätigkeit als Kommandantstellvertreter und Ausschussmitglied das Silberne Verdienstabzeichen des Bezirkes Imst verliehen. Weiters wurde LM Lukas SCHÖPF, durch den Kommandanten zum Brandmeister befördert. Seitens des Bezirks Imst wurde die Tatkraft der Feuerwehr Längenfeld gelobt sowie nochmals zur geglückten Durchführung des Berzirksnassbewerb 2016 gratuliert. Aber auch für die vielen Lehrgangsbesuche in der LFS Tirol sowie die Bewertertätigkeiten wurde gedankt. Die hervorragende Zusammenarbeit zwischen den Blaulichtorganisationen wurde abermals gelobt und von allen Blaulichtorganisationen für sehr wichtig empfunden. Zu guter Letzt wurde uns von Bgm. Richard GRÜNER ein Dank für die tollen Leistungen rund um die Gemeinde gedankt, aber auch über unser im Bau befindliches Einsatzzentrum in Unterlängenfeld wurden wir informiert. Abschließend dankte HBI Tobias PRAXMARER nochmals seinem Ausschuss, den Gruppenkommandanten aber zu guter Letzt auch jedem einzelnen Feuerwehrmitglied für das vergangene Jahr. Unser Kommandant gab auch eine kurze Vorschau auf das kommende Jahr, so werden wir im Jahr 2017 das 120 jährige bestehen der Feuerwehr mit einem Oldtimertreffen im August feiern, aber auch dem Umzug im Herbst/Winter 2017 in das neue Einsatzzentrum sollte nichts mehr im Wege stehn.
122 Freiwillige Feuerwehr Längenfeld